Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Radar

Radar Schweiz Radar SchweizRadar Schweiz

Sonne

Sonne Schweiz

Strömung

Strömung Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Zur Wochenmitte zieht das bisher wetterbestimmende Tief in Richtung Balkan ab, die Feuchtezufuhr lässt nach. Wir verbleiben aber in feucht-labiler Luftmasse. In der zweiten Wochenhälfte sorgen ein Höhentief knapp nördlich der Schweiz und weiterhin feucht-labile Luftmassen vor allem in den Alpen und im Süden für leicht unbeständiges Sommerwetter.

Wetter heute

Der Mittwoch beginnt auf der Alpennordseite noch oft bewölkt, aber trocken. Im Tagesverlauf wird es im Mittelland zumindest teilweise sonnig. Trotz teils lebhafter Bise wird es 23 bis 27 Grad warm. Im Süden beginnt der Tag oft sonnig. Tagsüber entstehen Quellwolken und nachmittags einige Schauer oder Gewitter. Auch über den Voralpen und Alpen steigt nachmittags das Schauer- und Gewitterrisiko örtlich an. Im Wallis und im Tessin 26 bis 29 Grad.

Aussichten

Am Donnerstag ist im Mittelland ähnlich mit Sonne, dichteren Wolken, aber kaum Schauern. Dazu weht schwache Bise. 22 bis 25, zwischen Basel und Schaffhausen bis 27 Grad. Im Süden und über den Alpen ist es unbeständiger mit weniger Sonne und einigen Schauern oder Gewittern. Im Wallis bis 24, im Tessin bis 23 Grad.

Der Freitag bringt zunächst recht sonniges Wetter, im Norden wie im Süden. Tagsüber nimmt die Quellbewölkung zu und vor allem über dem Juras, über den Alpen und Voralpen sowie im Süden ist nachmittags mit Schauern oder Gewittern zu rechnen. Im Mittelland wird es wahrscheinlich kaum nass. Im Norden bis 26, im Süden bis 27 Grad.

Der Samstag ist im Süden und in den Alpen wechselhaft, im Norden am ehesten noch vormittags zeitweise sonnig und trocken. Nachmittags nimmt die Schauer- und Gewitterneigung auch im Norden zu. 22 bis 25 Grad.

Sonntag und Montag scheinen aus heutiger Sicht freundlicher zu werden. Es bleibt warm.

Bergwetter

Am Mittwoch in den Nordalpen zunächst wechselnd bewölkt, aber trocken. Tagsüber teils sonnig, nachmittags Bildung von Quellwolken und lokale Schauer oder Gewitter. Im Jura trocken und recht freundlich. In den Südalpen vormittags recht sonnig, nachmittags steigende Schauer- und Gewitterneigung.

Mittagstemperatur Alpennordseite:
---------------------------------
1500m 17°C
2000m 13°C
2500m 9°C
3000m 6°C
3500m 4°C

Am Donnerstag mit feucht-labilen Luftmassen in den Alpen nur teilweise sonnig und einige Schauer oder Gewitter, im Süden bereits vormittags teils nass. Im Jura etwas freundlicher. Weiterhin warm. Am Freitag in den Alpen zunächst oft trocken und teilweise sonnig, am Nachmittag neue Quellwolken sowie Schauer und Gewitter, wahrscheinlich vor allem in den Südalpen. Am Samstag weiterhin unbeständig, möglicherweise etwas verbreiteter Schauer und Gewitter. Am Sonntag in den Alpen wieder etwas sonniger.