Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Wolken-Niederschlag

Wolken-Niederschlag Schweiz

Strömung

Strömung Schweiz

Sonne

Sonne Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Am Wochenende wird mit einer südlichen bis südwestlichen Höhenströmung warme, aber auch feuchte Luft in die Schweiz transportiert. Die Schauer- und Gewittergefahr nimmt wieder deutlich zu. Zu Beginn der kommenden Woche setzt sich die unbeständige Wetterlage fort.

Wetter heute

Am Samstagmorgen nimmt von Südwesten die Bewölkung rasch zu und es breiten sich Schauer und auch Gewitter aus. Besonders im Laufe des Nachmittags und abends können diese auch teils kräftig ausfallen und Hagel und Sturmböen mitbringen. Von Basel bis ins St. Galler Rheintal werden 25 bis 29 Grad, im Westen und im Süden 22 bis 26 Grad erreicht.

Aussichten

Am Sonntag ist es oft bewölkt und immer wieder ist mit teils kräftigen Schauern und Gewittern zu rechnen. Am Nachmittag und Abend lässt die Schauertätigkeit im Westen und Süden nach und es kommt zu ersten Aufhellungen. In der Zentral- und Ostschweiz lassen die Schauer und Gewitter erst im Laufe der Nacht nach. Die Temperaturen steigen beidseits der Alpen auf 22 bis 25 Grad.

Am Montag erwartet uns zunächst ein schöner und trockener Sommertag. Neben ein paar harmlosen Wolkenfeldern und Quellwolken über den Bergen scheint häufig die Sonne. Im Laufe des Tages wird die Luftmasse immer feuchter und bis zum Abend breiten sich vom Jura her ein paar Schauer und Gewitter auf weite Teile der Schweiz aus. Am längsten sonnig und trocken ist es in der Deutschschweiz. Im Norden werden 20 bis 27 Grad, im Wallis und im Tessin bis 30 Grad erreicht.

Am Dienstag geht es mit der schwülwarmen und instabilen Wetterlage weiter. Der Tag startet vielerorts aufgelockert bewölkt mit etwas Sonnenschein und meist noch trocken. Dennoch sind bereits einzelne Schauer möglich. Im Tagesverlauf nimmt die Quellbewölkung immer mehr zu und verbreitet ist mit teils heftigen Schauern und Gewittern zu rechnen. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 27 Grad.

Bergwetter

Am Samstag nimmt die Quellbewölkung rasch zu und es entstehen vermehrt Schauer und Gewitter die sich bis zum Abend verstärken. Stellenweise sind Starkregen und Hagel möglich.

Mittagstemperatur Alpennordseite:
---------------------------------
1500m 19°C
2000m 16°C
2500m 10°C
3000m 7°C
3500m 4°C

Am Sonntag ist es bundesweit bewölkt und wiederholt mit kräftigen gewittrigen Niederschlägen zu rechnen. Im Laufe des Nachmittags beginnt sich vom Jura und den Südalpen her das Wetter zu bessern. Am Montag gibt es Tagesgangwetter: Nach freundlichem Start ist ab dem Nachmittag zunehmend mit Schauern und Gewittern zu rechnen. Der Dienstag ist voraussichtlich am Vormittag noch trocken, am Nachmittag treten erneut verbreitet Schauer und Gewitter auf. Die Temperaturen bleiben auf einem sommerlichen Niveau.