Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Niederschlag

Niederschlag Schweiz

Radar

Radar Schweiz Radar SchweizRadar Schweiz

Wolken

Wolken Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Am Dienstag wird es zwischen zwei Hochs im Nordosten und Südwesten und einem Tief im Südosten mit wechselnden Winden wechselnd bewölkt aber freundlich. In der Nacht auf Mittwoch und am Mittwoch wird es mit einer kurzen Störung unbeständig, bevor es bis am Wochenende ruhig und meist schön, aber kälter, weitergeht.

Wetter heute

In der Nacht auf Dienstag im Norden viele Wolken und besonders entlang der Voralpen einzelne Platzregen. Im Wallis, Tessin, Engadin und in den Bündner Südtälern bleibt es mit wenigen Wolken meist trocken. Am Vormittag ist in den Voralpentälern lokal Hochnebel möglich. Tiefstwerte von 14 (Stans NW) bis 11 (Brig VS) Grad, im Engadin lokal um 5 Grad.

Am Dienstag anfangs vor allem im Süden noch schön, im Westen und Norden Hochnebel, dazu sind über den Voralpen noch lokal ein paar Regengüsse möglich. Im Wallis und Engadin mit Föhntendenz meist trocken. Ab dem Mittag kommt Südföhn auf. Im Süden und auf den Alpen zunehmend bewölkt und zum Abend verbreitet dichte Quellwolken, dazu im Tessin Platzregen und Gewitter möglich. Die Höchstwerte im Norden zwischen 15 und 19 Grad, im Rhonetal und Tessin bis 24 Grad. Auf den Gipfeln im Süden frische Böen.

Aussichten

In der Nacht auf Mittwoch meist bewölkt, in den Alpen, zuerst im Westen, bis am Morgen vermehrt im Osten, Platzregen und teilweise auch Gewitter. Dabei besonders im Osten auch kräftiger Regen. Bis am Morgen auch im Jura Regen möglich. Die Schneefallgrenze sinkt bis am Morgen gegen 2000m. Tiefstwerte 12 bis 8 Grad, im Südtessin um 15 Grad.

Am Mittwoch über dem Alpenraum stark bewölkt, sonst wechselnd bewölkt. Am Vormittag Platzregen und lokal Gewitter möglich, vor allem noch über den Voralpen und in Graubünden. Am Abend erneut Regenschauer entlang den Voralpen. Höchstwerte im Norden 14 bis 19 Grad, im Wallis und Südtessin föhnige 21 bis 24 Grad.

Am Donnerstag anfangs über den Voralpen und Mittelland stark bewölkt und Hochnebel möglich, sonst wechselnd bewölkt. Am meisten Sonne im Wallis und Südtessin. Am Mittag sind Regengüsse entlang den Voralpen möglich. Höchstwerte zwischen 14 und 18 Grad, im Rhonetal und Tessin um 22 Grad.

Bergwetter

In der Nacht auf Dienstag an der Alpennordseite und im Jura bewölkt, im Süden nur harmlose hohe Wolken oder klar. Bis am Morgen in den Tälern Hochnebelbildung. In den Nordalpen lokal kurz nass, meist trocken. Am Dienstag am Alpennordhang viele Wolken und Schauer nicht ausgeschlossen, dazu Temperaturrückgang. Im Jura und auf der Alpensüdseite bald sonnig. Am Nachmittag mit Südföhn im Süden vermehrt dichte Wolken und zum Abend im Tessin und den Adula Alpen Platzregen und Gewitter möglich.

Mittagstemperaturen:
1500m: 10°C
2000m: 10°C
2500m: 6°C
3000m: 3°C
3500m: -1°C

Am Mittwoch besonders im Alpenraum bewölkt, wechselhaft und kühler. Platzregen und Gewitter nicht ausgeschlossen. Am Donnerstag und Freitag voraussichtlich wieder freundlich.