Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Flugwetter

Flugwetter Schweiz

Radar

Radar Schweiz Radar SchweizRadar Schweiz

Wolken-Niederschlag

Wolken-Niederschlag Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Eine Kaltfront zieht vom Jura her über die Alpennordseite und löst im Süden am Freitagmorgen einen kurzen Nordföhnstoss aus. Am Freitag tagsüber beruhigt sich das Wetter schon wieder, übers Wochenende liegt die Schweiz am Rande eines westeuropäischen Tiefs in einer Zone schwacher Luftdruckgegensätze.

Wetter heute

In der Nacht auf Freitag fällt auf der Alpennordseite verbreitet etwas Schnee wieder bis in die tiefsten Lagen. Bis am Morgen gibt es mit Auflockerung der Wolkendecke leichten Frost mit entsprechend verbreitet Schnee- und Eisglätte! Mit kräftigem Nordwestwind in der Höhe lassen der schwache Regen und Schneefall im Süden dagegen rasch nach und die Wolken lockern auf. Tiefstwerte -1 (Genf, Basel) bis -6 Grad im Norden, -4 (Airolo) bis +3 (Locarno) Grad im Süden.

Am Freitagmorgen klingt der Schneefall auch in der Zentral- und Ostschweiz ab und tagsüber wird es trocken und freundlich mit sonnigen Abschnitten. Am schönsten wird es inneralpin und im Süden mit 4 bis 7 Stunden Sonnenschein. Am Nachmittag und gegen Abend ziehen aus Westen wieder dichtere Wolken auf. Die Höchstwerte reichen von 0 (Airolo) bis 9 (Ascona) Grad im Tessin und -1 (St. Gallen) bis 3 (Basel) Grad auf der Alpennordseite. Der böige Nordföhn im Süden lässt tagsüber rasch wieder nach.

Freitagnacht wird trotz vieler Wolken vorwiegend trocken, nur auf der Alpensüdseite fällt wenig Schnee (0 bis 3 cm). Über der West- und Zentralschweiz lockern die Wolken gegen Morgen auf. Die Temperaturen sinken auf verbreitet frostige -3 (grosse Seen) bis -7 (hohe Voralpentäler) Grad im Norden, im Süden auf 0 (Locarno) bis -6 (Piotta) Grad.

Aussichten

Übers Wochenende liegen wir am Rande eines westeuropäischen Tiefs. Es wird veränderlich bewölkt mit etwas Schneefall am Samstagmorgen im Süden und auf Sonntag entlang vom Jura. Sonst bleibt es meist trocken und zeitweise scheint die Sonne: am meisten in den Bergen sowie in Graubünden. Auch in den Bergen nur wenig Wind und allgemein winterliche Temperaturen mit frostigen Nächten und tagsüber im Norden 1 bis 4, im Süden bis 5 Grad - und auf 2000 Metern um die -6 Grad.

Nächste Woche geht es teils sonnig, teils bewölkt und vorerst meist trocken weiter. Die Temperaturen bleiben auf winterlichem Niveau zwischen -2 und +3, im Süden bis 6 Grad. Am Donnerstag kommen im Süden wahrscheinlich Schneefälle, in tiefen Lagen Schneeregen oder Regen auf, der Norden ist mit Föhneinfluss wetterbegünstigt.

Bergwetter

Nachts am Alpennordhang Schneefall mit 3 bis 10 cm Neuschnee und starken Nordwestwind, im Süden entsprechend trocken und teils klar.

Am Freitagmorgen hört der Schneefall auch in den östlichen Voralpen rasch wieder auf, tagsüber wird es verbreitet trocken und freundlich, am schönsten ist es inneralpin und im Süden. Gegen Abend nehmen die Wolken aus Südwesten wieder zu. In allen Höhenlagen wieder kälter:

Mittagstemperaturen Alpennordseite:
-----------------------------------
1500m -6°C
2000m -9°C
2500m -12°C
3000m -13°C
3500m -16°C

Das Wochenende wird veränderlich bewölkt und winterlich kalt mit etwas Sonnenschein im Osten und etwas Schneefall am Samstagmorgen im Süden, auf Sonntag im Jura. Nächste Woche ist die Prognose noch recht unsicher: Wahrscheinlich geht es teils sonnig, teils bewölkt und oft trocken weiter. Am Donnerstag könnte ein Mittelmeertief den südlichen Bergen endlich Neuschnee bringen.