Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Luftdruck

Luftdruck Schweiz

Wolken-Niederschlag

Wolken-Niederschlag Schweiz

Temperatur

Temperatur Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Am Wochenende wird der Wetterverlauf im Alpenraum von schwachem Tiefdruckeinfluss geprägt. In labiler Luftmasse bleibt es am Samstag noch nass, dabei ist es auch spürbar kühler. Am Sonntag ist die Atmosphäre wieder etwas stabiler, Regengüsse bleiben aber ein Thema. Zum Wochenbeginn steigt vom Atlantik her der Luftdruck wieder an, es wird allmählich wieder freundlicher und wärmer.

Wetter heute

In der Nacht ziehen die Schauer und Gewitter zunehmend ostwärts, auch südlich der Alpen verläuft die Nacht wiederholt nass, auch mit Blitz und Donner. Die Tiefstwerte liegen beidseits der Alpen bei 14 (Brig, Faido, Hundwil) bis 17 (Zürich, Magadino) Grad.

Am Samstag gibt es schon ab dem Morgen verbreitet Regengüsse und Gewitter, die örtlich auch kräftiger ausfallen können. Dabei ist besonders entlang der zentralen und östlichen Voralpen mit lokal grösseren Regenmengen zu rechnen. Im Westen und Nordwesten beruhigt sich hingegen das Wetter allmählich wieder, es gibt gegen Abend auch sonnige Phasen. Es werden noch gedämpfte 18 (Vattiz GR, Airolo) bis 23 (Bern, Bellinzona) Grad beidseits der Alpen erreicht.

Aussichten

Auch der Sonntag zeigt sich im Norden wechselhaft mit mehr Wolken als Sonne und teils gewittrigen Schauern am Nachmittag und über den Bergen. Im Süden gibt es mit leichtem Nordwind erst noch Sonnenschein, aber in der zweiten Tageshälfte sind ebenfalls örtliche Platzregen oder isolierte Gewitter möglich, aber mit 24 (Zentralwallis) bis 28 (Tessiner Riviera) Grad ist es warm. Im Norden gibt es 17 (Einsiedeln) bis 25 (Genfersee) Grad.

Am Montag verbleiben zum Teil noch dichtere Wolken, zeitweise sind besonders entlang der Berge und am Nachmittag Regengüsse sowie vereinzelte Gewitter möglich. Tagsüber vermag sich aber überall auch die Sonne zu zeigen. Im Tessin startet die Woche von Anfang an recht sonnig, aber am Nachmittag sind ganz vereinzelt über den Bergen auch Schauer und Gewitter möglich. Dabei wird es mit bis zu 26 (Mittelland) und über 30 (Tessin) wieder wärmer.

Der Dienstag präsentiert sich meist sonnig, im Tagesverlauf nehmen die Quellwolken über den Bergen etwas zu, aber nur ganz vereinzelt sind in den südlichen Alpen gegen Abend Platzregen denkbar. Es wird mit 25 bis 31 Grad beidseits der Alpen nochmals etwas wärmer.

Bergwetter

Am Samstag schneit es bei Regenschauern und Gewittern auf 3800 bis 3500 Meter herab. Im Tagesverlauf lassen die Niederschläge von Westen her nach, im Osten sind zeitweise auch kräftige Regenschauer möglich. Wenig Sonnenschein gibt es gegen Abend am Jura und in den Westalpen.

Mittagstemperaturen Alpennordseite:
-----------------------------------
1500m 14°C
2000m 9°C
2500m 6°C
3000m 3°C
3500m 0°C

Am Sonntag gibt es vor allem noch Schauer mit nur noch einzelnen Gewittern mit Schwerpunkt am Nachmittag. Im Süden ist es dank zeitweise böig auflebendem Nordwind erst freundlich, am Nachmittag sind einzelne Schauer und lokale Gewitter aber auch nicht ausgeschlossen. Am Montag wird es nur zeitweise sonnig, tagsüber sind teils Regengüsse und Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen überall wieder an. Am Dienstag ist es schön und überwiegend trocken, in den Südalpen sind bis am Abend isolierte Platzregen nicht ganz ausgeschlossen.