Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Radar

Radar Schweiz Radar SchweizRadar Schweiz

Luftdruck

Luftdruck Schweiz

Sonne

Sonne Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Schwacher Hochdruckeinfluss bestimmt weiterhin das Wetter in der Schweiz. Feuchtere Luft kommt aber am Dienstag und Mittwoch aus Südwesten in die Schweiz, ab Wochenmitte verstärkt sich der Hochdruckeinfluss wieder.

Wetter heute

Der Nachmittag bleibt in der Schweiz meist trocken und recht sonnig, nur über den Südalpen und Schwarzwald grössere Quellwolken und bis am Abend ziehen im Westen dichte hohe Wolken auf. Die Temperaturen erreichen in der ganzen Schweiz tagsüber Höchstwerte von 17 bis 22 (Basel, Sierre) Grad.

Montagnacht ist es oft bewölkt, höchstens am Bodensee teilweise klar. Bis Mitternacht gibt es an den zentralen und östlichen Voralpen lokale Schauer, gegen Morgen im westlichen und südlichen Tessin etwas Regen. Die Nacht bleibt im Norden entsprechend mit 14 (oberer Genfersee) bis 6 (Toggenburg) relativ mild, im Süden gibt es 8 (Airolo) bis 16 (Brissagoinseln) Grad.

Aussichten

Am Dienstag werden die Wolken beidseits der Alpen wieder mehr, mit noch längerem Sonnenschein im Norden und Osten. Etwas Regen fällt am Morgen schon im Süden, tagsüber gibt es vor allem über den Bergen lokale Schauer. Die Tagestemperaturen erreichen bei leicht auffrischender Bise Werte zwischen 15 (St.Gallen) bis 20 (Lausanne) Grad.

Der Mittwoch ist nach Auflösung von Nebel im Mittelland und Hochnebelfeldern im Tessin wieder öfters sonnig. Auch nördlich der Alpen stellt sich überwiegend schönes Wetter ein, erst bis am Abend ziehen aus Westen ein paar Wolkenfelder durch und in den Alpen fallen aus Quellwolken nur lokal kurze Regenschauer. Mit schwachem Westwind steigen die Höchstwerte im Norden auf warme 18 (Sursee) bis 21 (Bern) Grad, im Rhonetal und Tessin bis 22 (Lugano, Sion) Grad.

Am Donnerstag gibt es bei wechselnder Bewölkung den meisten Sonnenschein (bis 7 Stunden) im Tessin und Engadin, auf der Alpennordseite ist neben sonnigen Auflockerungen auch etwas Regen möglich: entlang der Alpen tagsüber wiederum lokale Regenschauer, im Mittelland aus heutiger Sicht nur vereinzelt.

Am Freitag verstärkt sich wahrscheinlich vorübergehend der Hochdruckeinfluss, dabei bleibt es tagsüber meist trocken und mit frischem Südwestwind mässig warm. Am Samstag zieht offenbar eine erste atlantische Störung aus Westen mit Regen über die Alpennordseite.

Bergwetter

Am Nachmittag im Osten schön, am Jura langsam dichtere Wolkenfelder aus Westen und im Süden mit grösseren Quellwolken über den Gipfeln, aber dennoch meist trocken. Bei schwachem Westwind wieder etwas milder:

Mittagstemperaturen Alpennordseite:
---------------------------------
1500m 12°C
2000m 7°C
2500m 2°C
3000m -2°C
3500m -5°C

Am Dienstag wieder mit mehr Wolken beidseits der Alpen und im Tagesverlauf von Südwesten her lokale Regengüsse. Am Mittwoch teils schön, teils wolkig, aber nur noch ganz im Osten lokale Schauer möglich. Auch am Donnerstag wechselnd bewölkt mit nachmittags erneut lokalen Regengüssen in den Alpen, am freundlichsten wird es auf der Alpensüdseite. Am Freitag folgt dann vorübergehend Wetterbesserung, ehe am Samstag die erste atlantische Störung aufzieht.