Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Luftdruck

Luftdruck Schweiz

Radar

Radar Schweiz Radar SchweizRadar Schweiz

Niederschlag

Niederschlag Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Mit einem Hoch über dem Alpenraum und Südwestwinden bleibt der Sommer auch übers Wochenende mit schönem und hochsommerlich warmem bis heissem Wetter erhalten. Erst am Dienstag beendet eine Kaltfront aus Westen den Hochsommer 2015!

Wetter heute

Der Samstag bringt zunächst sonniges Sommerwetter. Dünne Schleierwolken tagsüber stören kaum. Am Nachmittag bilden sich über den Alpen und dem Jura Quellwolken und in den Westalpen sind einzelne Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen. Sonst bleibt es trocken und die Temperaturen steigen auf 30 Grad am Bodensee und Genfersee und bis 33 Grad in Zürich und Basel. Im Süden werden 24 Grad am Alpenrand und 32 Grad im Südtessin erwartet. Im Engadin ist es mit 21 bis 27 Grad nur wenig kühler und die Frostgrenze liegt über 4000 Meter. Auf der Alpennordseite weht schwacher Wind aus Nordosten bis Osten, im Tessin leichter Südwind, ebenso in den Walliser Alpen.

In der Nacht auf Sonntag fallen die meisten Quellwolken wieder zusammen, nur über dem westlichen Mittelland und dem Jura sind ab und zu Schauer möglich. Sonst wird es stellenweise sogar sternenklar. Die Temperaturen sinken bis am Morgen auf 21 bis 17 Grad, in den inneralpinen Täler sogar bis auf 9 Grad.

Aussichten

Am Sonntagmorgen lassen die Schauer und einzelnen Gewitter in der Westschweiz wieder nach und es wird schnell trocken. Sonst beginnt der Sonntag sonnig und häufig auch wolkenlos, über dem Mittelland und den Bergen sind flache Quellwolken auszumachen. Am Nachmittag ist es meist trocken mit allenfalls lokalen Schauern oder Gewittern in den Westalpen und entlang des Juras. Dazu erwarten wir Höchstwerte zwischen 28 und 33 Grad beidseits der Alpen.

Der Montag bringt zunächst noch viel Sonnenschein und nur wenige Wolken. Am Nachmittag nimmt von Westen die Bewölkung zu und im Laufe des Abends sind besonders entlang des Juras und in den Westalpen erste Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen zuvor nochmals auf sehr warme und schwüle 25 bis 31 Grad.

Im Laufe des Dienstags (1. September) gibt es vom Jura her verbreitet Regen, nachmittags in der Zentral- und Ostschweiz auch teils kräftige Gewitter mit Starkregen und Böen mit Schwerpunkt in den Bergen. Bis am Abend kühlt es spürbar ab mit nur noch 17 bis 22 Grad im Norden und warmen 24 bis 29 Grad im trockenen Tessin.

Bergwetter

Der Samstag bringt zunächst sonniges Wetter mit einer geringen Schönwetterbewölkung. Gegen Abend sind in den Westalpen und entlang vom Jura einzelne Schauer und Gewitter möglich, sonst bleibt es trocken. Am Abend und in der Nacht auf Sonntag fallen die meisten Quellwolken wieder in sich zusammen. Über dem Jura bleiben sie bestehen und bringen bis gegen Morgen immer wieder Regenschauer.

Mittagstemperatur Alpennordseite:
---------------------------------
1500m 23°C
2000m 19°C
2500m 16°C
3000m 11°C
3500m 9°C

Am Sonntag sind im Jura in der ersten Tageshälfte noch immer Schauer oder Gewitter möglich, sonst ist es trocken und schön. Am Nachmittag können in den Westalpen noch einzelne Schauer oder Gewitter auftreten, sonst ist es nur leicht bewölkt und trocken. Am Montag ist es wieder anfangs schön, am Nachmittag können sich an den Westalpen und über dem Jura Schauer und Gewitter bilden. Es bleibt hochsommerlich warm und die Frostgrenze liegt oberhalb von 4000 Metern. Am Dienstag bringt eine Kaltfront vom Jura her kräftigen Regen, am Nachmittag sind in den zentralen und östlichen Voralpen auch kräftige Gewitter möglich. Danach kühlt es spürbar ab. In der Nacht auf Mittwoch lässt der Regen zwischenzeitlich etwas nach.