Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Niederschlag

Niederschlag Schweiz

Flugwetter

Flugwetter Schweiz

Strömung

Strömung Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Am Samstag kämpfen ein Hoch von den Azoren und ein Tief über der Adria um den Einfluss auf unser Wetter. Zu Pfingsten setzt sich das Hochdruckgebiet dann in der ganzen Schweiz durch. Ab Montagnachmittag nimmt das Schauerrisiko in feuchterer Luft und mit einer nahenden Kaltfront aber wieder deutlich zu.

Wetter heute

Vom Untersee über das zentrale und westliche Mittelland bis an den Genfersee ist es am Samstag freundlich mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Dabei sind bis zu 9 Stunden Sonne möglich. Vom Berner Oberland über die Zentralschweiz bis an den östlichen Bodensee und ins Engadin überwiegen die Wolken und die Sonne tut sich schwer. In den zentralen und östlichen Voralpen und Alpen sind zudem einzelne Regenspritzer möglich, sonst ist es trocken. Im Wallis und Tessin ist es mit nachlassendem Nordwind aufgelockert bewölkt mit Sonnenschein und ebenfalls trocken. Die Temperaturen steigen mit Bise im Mittelland auf 16 (Thurgau) bis 18 (Payerne) Grad. Unter dichten Wolken gibt es in der Zentral- und Ostschweiz 14 (Innertkirchen) bis 17 (Sargans) Grad. Rund 20 Grad werden im Raum Basel erwartet. Im Süden gibt es bis zu 24 Grad.

Aussichten

Am Pfingstsonntag setzt sich die Sonne überall recht gut durch. Über den Bergen bilden sich am Nachmittag grössere Quellwolken und einzelne Schauer sind vor allem in der Zentral- und Ostschweiz, sowie über den südlichen Voralpen möglich. Sonst bleibt es trocken. Die Temperaturen steigen trotz anhaltendem Nordostwind im Norden auf wärmere 16 bis 22 Grad, im Tessin bis 25 Grad.

Der Pfingstmontag startet mit einigen Sonnenstunden und aufgelockerter Bewölkung. Ab Mittag werden die Wolken von Westen her zahlreicher, nachmittags und abends sind verbreiteter Schauer und einzelne Gewitter möglich. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 2000 und 2500 Meter. Dazu erwarten wir zwischen 15 und 18 Grad im Norden und bis 22 Grad im Süden.

Am Dienstag fällt in der ganzen Schweiz häufiger Regen. Zeitweise kräftiger sind die Niederschläge entlang der zentralen und östlichen Voralpen und vereinzelt im Tessin, weniger nass wird es in Graubünden. Ab Mittag steigen die Chancen auf zwischendurch Sonnenschein vom Genfersee über den Jura bis zum Bodensee. Im Westen weht mässige Bise, die Temperaturen gehen leicht zurück.

Am Mittwoch setzt sich aus Westen voraussichtlich wieder Hochdruckeinfluss durch und letzte Schauer verziehen sich in die östlichen Voralpen. Sonst ist es trocken mit mehr Sonnenschein, vor allem in der Romandie, im Wallis, im Engadin und im leicht föhnigen Tessin.

Bergwetter

Samstag wird es vor allem längs der östlichen Voralpen und Alpen bewölkt durch zunehmende Quellwolken und stellenweise schauert es, sonst ist es trocken und freundlich. Dazu wird es in allen Höhenlagen leicht wärmer.

Mittagstemperatur Alpennordseite:
---------------------------------
1500m 7°C
2000m 1°C
2500m -2°C
3000m -3°C
3500m -4°C

Über Pfingsten bessert das Wetter auch im Osten. Dennoch ist es nicht ganz beständig und neben längerem Sonnenschein sind in der zweiten Tageshälfte örtlich und vereinzelt Schauer möglich. Am Montagabend beendet eine Front das freundliche Wetter. Es regnet und schauert verbreitet, örtlich mit Blitz und Donner und mit Schnee bis auf 2000 Meter, vor allem längs der Voralpen, weniger in den Bündner Bergen. Am Mittwoch hängen dichte Wolken und noch letzte Schauer an den östlichen Alpen und Voralpen, sonst bessert das Wetter wieder.