Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Warnlagebericht

Isobarenkarte Europa


Allgemeine Wetterlage

Tief Toni bringt auf Freitag ausgesprochen unbeständiges Wetter und löst über den Alpen erst einen kräftigen Südföhnstoss aus. Dann zieht aus Südwesten mit kräftigem Wind teils starker Schneefall auf, der bis am Samstag auch inneralpin in tiefen Lagen in Regen übergeht. Am Sonntag folgt Wetterberuhigung, ab Montag eine deutlich wärmere Südföhnlage.

Gewitter, Regen und Schnee

keine Warnungen aktiv

Sturm

Von Donnerstagabend bis am Freitagmorgen folgt ein kräftiger Südföhnschub über den Alpen. In den typischen Föhntälern muss mit Sturmböen von 70 bis 100 km/h gerechnet werden, lokal in exponierten Lagen (Brülisau) auch bis 120 km/h. Am Freitag weht tagsüber durchs Mittelland kräftiger Südwestwind, im Jura und vom Genfeersee bis ins zentrale Mittelland sowie bis in die Nordwestschweiz sind Böen zwischen 70 und 90 km/h möglich.

Warnlage Aussichten

SturmRegen/GewitterSchnee
Freitag 13.12.2019Jura- und Voralpengipfeln Südwestwindböen 90-120km/h möglich-zentrale, westliche Alpen, Jura ab 1000m: 15-50cm (Chablais), ab 700m 10-20cm Neuschnee in 24h möglich
Samstag 14.12.2019---
Sonntag 15.12.2019---

Sharon Satz, 12.12.2019