Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Warnlagebericht

Isobarenkarte Europa


Allgemeine Wetterlage

Bis Ostermontag bestimmt noch das Hoch KATHARINA mit Zentrum über Osteuropa unser Wetter. Dabei wird aus Süden frühlingshaft warme, von einem Tief über Nordafrika allerdings auch mit Saharastaub angereicherte Luft in den Alpenraum geführt. Nach Ostern stellt sich eine Südlage ein mit anhaltendem Föhn im Norden und Niederschlägen im Süden. Es bleibt für die Jahreszeit zu warm, erst am Freitag folgt eine Abkühlung.

Gewitter, Regen und Schnee

Ab Dienstag kommt auf der Alpensüdseite Stauniederschlag auf, der sich auf Mittwoch weiter verstärkt und nach kurzer Beruhigung am Donnerstagmorgen auf Freitag ein zweites Maximum erreicht. Dabei sind jeweils innert 24 Stunden Regenmengen von 20-40 l/m², im Süd- und Westtessin auch 50-70 l/m² zu erwarten. Die Schneefallgrenze liegt je nach Niederschlagsintensität zwischen 1800 und 2200 Metern und sinkt am Freitag mit einer Kaltfront aus Nordwesten auf 1500 (Süden) bis lokal 1000 (Norden) Meter. Ab 2000-2200 Meter fällt am Alpensüdhang 30-60 cm Neuschnee.

Sturm

Ab Montag stellt sich eine mehrtägige Südföhnlage ein mit Sturmböen (70-100 km/h) in den nördlichen Alpentälern und kräftigem Wind über dem Alpenkamm mit Böen von 90-120 km/h, lokal mehr. Maximum ist am Mittwochabend und nochmals Donnerstagnachmittag. Freitagmorgen bricht der Föhn mit Durchzug einer Kaltfront aus Westen rasch zusammen.

Warnlage Aussichten

SturmRegen/SchneeGewitter
Dienstag 23.04.2019In den nördlichen Föhntälern Föhnböen zwischen 70-100km/h-Ab dem Nachmittag entlang des Juras isolierte Gewitter möglich
Mittwoch 24.04.2019In den nördlichen Föhntälern Föhnböen zwischen 70-100km/h, lokal mehrSimplonregion, Tessin 30-70l/m² in 24h möglich, Alpensüdhang ab 2000m 15-30cm Neuschnee möglichJura, Nordwestschweiz: nachmittags und abends aus Südwesten lokal möglich
Donnerstag 25.04.2019In den nördlichen Föhntälern nochmals Föhnböen zwischen 70-100km/h, lokal mehr-abends im Jura lokal möglich

Daniel Köbele, 22.04.2019