Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Wetter Schweiz

Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Solothurn Wetter Bern Wetter Waadt Wetter Waadt Wetter Deutschland Wetter Freiburg Wetter Waadt Wetter Schaffhausen Wetter Thurgau Wetter Freiburg Wetter Obwalden Wetter Basel-Landschaft Wetter Nidwalden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Appenzell Ausserrhoden Wetter Obwalden Wetter Waadt Wetter Appenzell Innerrhoden Wetter Österreich Wetter Freiburg Wetter Luzern Wetter Zürich Wetter Liechtenstein Wetter Solothurn Wetter Wallis Wetter Zug Wetter Basel-Landschaft Wetter Aargau Wetter Genf Wetter Nidwalden Wetter Schaffhausen Wetter Glarus Wetter Neuenburg Wetter Bern Wetter Frankreich Wetter Tessin Wetter Graubünden Wetter Schwyz Wetter Italien Wetter Thurgau Wetter Uri Wetter Deutschland Wetter St. Gallen Wetter Jura
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
 
controls Abspielen
Zeitskala Bitte ziehen
highlightMap Basel BaselBasel Bern BernBern Chur ChurChur Genf GenfGenf Lausanne LausanneLausanne Locarno LocarnoLocarno Luzern LuzernLuzern Neuchâtel NeuchâtelNeuchâtel St. Gallen St. GallenSt. Gallen Schaffhausen SchaffhausenSchaffhausen Sion SionSion Vallorbe VallorbeVallorbe Zürich ZürichZürich St. Moritz St. MoritzSt. Moritz © by MeteoGroup © by MeteoGroup Zeitzone: Europe/Zurich Zeitzone: Europe/Zurich

Flugwetter

Flugwetter Schweiz

Luftdruck

Luftdruck Schweiz

Sonne

Sonne Schweiz

Allgemeine Wetterlage

Am Montagnachmittag erreicht eine erste schwache Störung von Nordwesten her die Ostschweiz, ab Mittwoch wird es unbeständiger und teils stürmisch. Aufs nächste Wochenende setzt sich aus Westen wahrscheinlich wieder Hochdruckeinfluss durch.

Wetter heute

Am Montag im Norden zuerst noch freundlich stellenweise nebelig, sonst aus Nordwesten bald dichtere Wolken und am Nachmittag im Osten und stellenweise im Tafeljura schwacher Schneefall, unterhalb von rund 400-500 teils Regen. Im Süden mit zunehmen böigem Nordföhn weiterhin sonnig und trocken. Im Norden mit kräftig auffrischendem Westwind wieder mildere 2 (St. Gallen) bis 6 (Basel, Genf) Grad, im Tessin lokal bis 11 Grad.

In der Nacht auf Dienstag im Stau der zentralen und östlichen Voralpen noch etwas Schneefall. Sonst trocken und bis am Morgen wieder Wolkenauflockerung. Inneralpin und vor allem im Süden oft klar. Tiefstwerte im Norden -5 (Jura-, Voralpentäler) bis +2 (am Boden- und Genfersee) Grad, im Süden mit böigem Nordföhn -2 (Puschlav) bis +4 (Ascona) Grad.

Aussichten

Am Dienstag meist trocken, im Norden teils sonnig, teils dichte Wolken (Nordschweiz am Nachmittag). Im Wallis und im Süden meist sonnig. Im Norden mit Westwind tagsüber weniger kalte 2 bis 6 Grad, im Tessin mit nachlassendem Nordföhn bis 12 Grad. Auf Mittwoch in der Nord- und Ostschweiz etwas Regen, ab 700m Schnee.

Am Mittwoch nördlich der Alpen wechselhaft mit zeitweise etwas Regen und Schnee vor allem in der Deutschschweiz. Im Westen und inneralpin kaum Niederschlag, im Süden mit böigem Nordföhn weiterhin trocken und schön. Im Norden mit zunehmend starkem Westwind (kräftigste Böen abends und nachts) dazu milde 3 (St. Gallen) bis 7 Grad, im Süden bis 12 Grad.

Am Donnerstag mit kräftiger Nordwestströmung unbeständig und auf der ganzen Alpennordseite zunehmend Schneeschauer und Schneeglätte bis in tiefe Lagen: am meisten im Stau der zentralen und östlichen Voralpen, am wenigsten zwischen Genfersee und Seeland. Über die Alpen stürmischer Nordwestwind und im Süden mit Nordföhn oft trocken und freundlich mit längerem Sonnenschein im Südtessin.

Am Freitag in der Zentral- und Ostschweiz noch viele Wolken und Schneefall oder später Regen bis 800 Meter, sonst aus Westen Wetterbesserung, im Süden mit böigem Nordföhn schön.

Übers Wochenende wahrscheinlich aus Westen zunehmender Hochdruckeinfluss.

Bergwetter

Am Montag im Süden weiterhin sonnig, sonst aus Nordwesten zunehmend dichte Wolken und nachmittags im Jura und abends vor allem in den zentralen und östlichen Voralpen etwas Schneefall. Starker Westwind in den östlichen Voralpen, zunehmend stürmischer Nordwestwind über die Alpen.

Mittagstemperaturen:
1500m: -4°C
2000m: -6°C
2500m: -8°C
3000m: -11°C
3500m: -14°C

Am Dienstag meist trocken, in den Alpen und im Süden schön. Im Jura sowie in der Nord- und Ostschweiz vor allem am Nachmittag bewölkt.
Am Mittwoch in den Alpen und vor allem im Süden weiterhin freundlich und trocken, im Norden stark bewölkt und zunehmend starker Westwind mit zeitweisem schwachem Schneefall.
Am Donnerstag mit kräftiger Nordwestströmung verbreitet Schneefall (Schwerpunkt Muotatal, Alpstein, Prättigau) und in den Hochalpen stürmischer Wind. Im Hochjura und in den südlichen Voralpen noch freundlich.