Wetter-Suche

Ort, PLZ oder Land

Unwetterwarnungen

Add to iGoogle

Unsere Unwetterzentralen

Warnlagebericht

Isobarenkarte Europa


Allgemeine Wetterlage

Unter Hochdruckeinfluss bleibt es noch bis Mittwochabend ruhig, bevor eine Kaltfront für einen vorübergehenden Wetterwechsel sorgt: Am Donnerstag kommt feuchte Polarluft aus Norden in die Schweiz, im Süden wird wieder Nordföhn ausgelöst. Anschliessend nimmt der Hochdruckeinfluss wieder zu. An der vorherrschenden Wetterlage mit kräftigem Hochdruck über Westeuropa und erhöhter Tiefdruckaktivität in Skandinavien und Osteuropa ändert sich vorderhand nichts. Besonders in der Deutschschweiz macht sich evtl. auch am Samstag wieder eine neue Front bemerkbar.

Gewitter, Regen und Schnee

keine Warnungen aktiv

Sturm

keine Warnungen aktiv

Warnlage Aussichten

SturmRegen/GewitterSchnee
Donnerstag 20.01.2022---
Freitag 21.01.2022Westlicher Hochjura: Kräftige Bise mit Böen lokal um 100 km/h--
Samstag 22.01.2022Westlicher Hochjura: Kräftige Bise mit Böen lokal um 100 km/h--

Meteocentrale Team, 19.01.2022